“Coaching ist kein Couching” lautet vor ein paar Tagen eine Artikelüberschrift bei Spiegel Online. Der Artikel thematisiert neben der Abgrenzung zur Therapie wieder einmal die schwierige Suche nach einem Coach. Der Artikel erhält eine nicht uninteressante Checkliste “Woran man einen guten Coach erkennt!”, die ich hier entsprechen kommentiere.

Checkliste vor den Coaching

Ein (kostenloses) Vorgespräch fordern! So kann man die Arbeitsmethoden des Coaches und die Situation des Coachee klären.

Ein kostenloses Vorgespräch müssen Sie nicht fordern, es ist ein selbstverständlicher Bestandteil meiner Arbeit. Es ermöglicht das gegenseitige kennen lernen und dient der Auftragsklärung. Ein solches Vorgespräch ist auch für den Coach notwendig. Wie sonst sollte ich erfahren, ob ein Coaching erfolgreich möglich ist?Informieren Sie sich ausführlich über den ersten unverbindlichen Schritt.

Beginnt das Coaching damit, den Auftrag zu klären und eine gemeinsame Zielrichtung festzulegen?

Ja, ein seröses Coaching beginnt mit einer kostenfreien Auftragsklärung und der Zielsetzung. Dies ist für mich eine Selbstverständlichkeit. Informationen über dieses erste kostenfreie Gespräch finden Sie hier.

Ein guter Coach erläutert seine Methoden und arbeitet transparent.

Diese Transparenz ist sehr wichtig, schließlich sollten Sie im Vorfeld prüfen können, ob die verwendeten Methoden zu Ihnen passen und Sie sich damit wohlfühlen. Ausführliche Beschreibungen über das Coaching  mit systemischen Simulationen finden Sie in meinem  Weblog

Hat der Coach eine entsprechende Ausbildung absolviert? Und wie viele Jahre Berufserfahrung kann er vorweisen?

Nicht nur Informationen zur meiner Tätigkeit und Ausbildung als Coach finden Sie in der Beschreibung meines Selbstverständnisses als Coach.

Nach einem Supervisor bzw. einer Verbandsmitgliedschaft fragen

Ich befinde mich in einer kontinuierlichen Supervision mit meiner Mentorin und der Entwicklerin der systemischen Brettaufstellungen mit Symbolsteinen, Christiane Grabow.

Fordern Sie Referenzen und Angebote an.

Aus Diskretionsgründen finden Sie auf meiner Webseite keine öffentlichen Coachingreferenzen. Rufen Sie einfach an oder nutzen Sie die Kontaktseite.

Haben Sie noch weitere Fragen? Oder möchten Sie persönlich ausführlichere Antworten? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mir auf.

Quelle für die Fragen auf Spiegel Online