Es ist schon  sehr interessant welchen Köpfen und Charakteren eine Stadt ein Denkmal widmet. Hier ein kleiner Eindruck der männlichen Offenbacher Helden. Skulpturen von Frauen sind in Offenbach jedenfalls sehr selten oder sehr gut versteckt. Ziel dieses Fotoprojektes sind nicht die pure Dokumentation der Skulpturen und Denkmäler, sondern Personen- und Gesichtsportraits, die die Besonderheiten und die Persönlichkeit der einzelnen Skulptur versucht wieder zu spiegeln.

Bis jetzt in die Reihe der Echten Offenbacher Kerle aufgenommen:

  1. Streichholz Karlchen
  2. der Maafischer,
  3. der goldene Mann,
  4. der sitzende Mann,
  5. der Lotmesser am Main,
  6. der Minotaurus,
  7. Paulus und Stephanus
  8. der Frankfurter und
  9. der göttlicher Saturn
  10. der Schmied im Museum

Die Aufnahmen sind in den Jahren 2011 bis 2013 entstanden.  Wer mit einer Kamera Porträtaufnahmen vom einem Denkmal macht, bekommt übrigens ausreichend neue soziale Kontakte. ;-)